BlueFlame Movement
Eine Bewegung des Heiligen Geistes: Über Regionen, Denominationen und Generationen hinweg.

Sei dabei

Gebet

Ein Schlüssel für alles, was hier bei BlueFlame passiert, ist Gebet. Wir liegen Gott in den Ohren. Wir vernetzen uns zum Gebet. Wir treffen uns regelmäßig, zum gemeinsamen Gebet über ZOOM.

Jeden Mittwochmorgen treffen wir uns von 7.45-8.45 via ZOOM, um für Bueflame zu beten. 

Jeweils am 4. Donnerstag im Monat gibt es von 19-21 Uhr ein Gebetstreffen mit Lobpreis ebenfalls über ZOOM – für den Norden, für BlueFlame. Gott wartet darauf, von uns gebeten zu werden. Betest Du mit?

Du möchtest auch ein Gebetstreffen starten? In deiner Region? Lasst uns den Norden mit einem Gebetsnetz überspannen!

 

Bete mit!

Hamburg

Jeden Mittwochmorgen 07.45-08.45 Uhr
Jeden 4. Donnerstag im Monat 19-21 Uhr
Gebetshaus Hamburg, Upperroom, Holstenstraße 119 und via ZOOM
Leitung: Ein Team vom Gebetshaus Hamburg

Ein Rückblick

In den letzten Jahren hat Gott seine Kirche hier im Norden enger zusammengebracht. Auf verschiedenen Ebenen beobachten wir seit der Konferenz HOFFNUNG in 2017 eine Bewegung: Wir staunen über ein Movement – made in heaven. Über Denominationen, Regionen und Generationen hinweg spüren wir, wie Gott uns mit Einheit beschenkt; Einheit, die wir gerne fördern wollen. Während des Lockdowns sind wir mit Mini-Online Konferenzen gestartet, in denen wir Menschen der gleichen Zielgruppe in speziellen ZOOM-Calls zusammengebracht haben: Pastor*innen – Jugendleitungen –  Beter*innen – Singles – Künstler*innen … Nun können wir uns wieder in Präsenz treffen – und veranstalten Netzwerktreffen beginnend mit den Leitenden.

Eine weitere Säule gelebter Einheit ist neben den Netzwerktreffen das Gebet. Gemeinsam liegen wir Gott in den Ohren, bitten – flehen – beten ihn an. Wir machen uns eins, um das, was Gott schon lange für den Norden vorbereitet hat, im Glauben anzunehmen und einzunehmen. Große Unterstützung erfahren wir hierbei vom Gebetshaus Hamburg, das mit uns für dieses Anliegen einsteht und regelmäßige Gebetszeiten für Blueflame eingerichtet hat. Über ZOOM kann jeder, der dabei sein möchte, daran teilnehmen.

Außerdem gibt es viele Gemeinden und Initiativen, die regelmäßig für den Norden und Blueflame beten. Diese noch stärker zusammenzubringen, ist ein weiteres Ziel des Movements.

BlueFlame ist ein Movement, weil sich hier etwas bewegt

Über Regionen, Denominationen und Generationen hinweg bewegen sich Christen*innen im Norden aufeinander zu. Gemeinsam entdecken sie den Segen, der von der Unterschiedlichkeit ausgeht. Auf wunderbare Art und Weise wird gottgeschenkte Einheit erfahrbar. Leitende erleben starke Ermutigung durch andere. Hier hat eine Bewegung begonnen, die Gott selbst inszeniert hat. Wir staunen über ein Movement “made in heaven”. Bereits nach den ersten Konferenzen haben wir angefangen, uns als Gemeinden in regelmäßigen Abständen zu treffen, um gemeinsam Gott anzubeten und ihn für unseren Norden anzuflehen. Bonus: Gemeinschaftsgenuss pur. An diesen  Movement-Abenden  besuchten wir  einander quasi im “Wohnzimmer” der anderen Gemeinden – quer durch den Norden. Durch Corona gab es eine kurze Pause, doch dann machten wir eine überraschende Entdeckung: Während der ersten Monate der Pandemie hat Gott unaufhörlich weiter an seinem Projekt hier im Norden gearbeitet. Was bisher an Einheit entstanden war,  wurde nur noch stärker. Das Netz, das Gott angefangen hatte zwischen den Gemeinden zu knüpfen, haben wir neu aufgenommen: 

 

Der Start der Online-Events war geboren.

Jeweils am letzten Samstag im Monat fand in 2021 siebenmal ein Blueflame Event online statt, ein Livestream mit Lobpreis und inspirierendem Input, außerdem ein Ministry Team, das via ZOOM für Einzelne betete, anschließend Zeit zum Chillen im virtuellen Bistro;  jedes Mal eine Mini Online Konferenz für unterschiedliche Zielgruppen.

Einzelne Zielgruppen haben angefangen, sich zu vernetzen. Beständig werden es mehr. In den Konferenzen haben wir Leiter*innen – Beter*innen – Künstler*innen – Eltern … zusammengebracht. Nur gemeinsam können wir den Auftrag erfüllen. Wir brauchen einander. Gemeinsam sehnen wir uns nach Gottes Herrlichkeit.

Mitarbeiten? Du wirst gebraucht.

 

Werde Teil unseres überkonfessionellen, überregionalen und innovativen Teams. Es gibt vielfältige Möglichkeiten zur Mitarbeit: Von praktischer Veranstaltungsumsetzung bis hin zu komplexen Projektmanagementaufgaben können wir Unterstützung gebrauchen. Wir freuen uns auf deine Anfrage.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner